BePart-Lechhausen II – Wir sind Lechhauser und Augsburger

Die geplanten Aktivitäten bauen auf den Runden Tisch des Projekts aus Phase 1 auf: Am vom Projekt initiierten Runden Tisch tauschten sich Vereine und Initiativen aus dem Stadtteil über Ideen zur Aktivierung und Vernetzung der gesellschaftspolitischen Akteure im Stadtteil aus. Acht Ideen, die gesellschaftspolitisches Engagement für alle fördern, wurden beim Runden Tisch entwickelt, entlang der Fragen: Welche Bedarfe haben die MSO und Migrantencommunities in Lechhausen? Welche MSO können sich eine Zusammenarbeit im Rahmen von BePart vorstellen?

Das bereits in Durchführung befindliche Projekt „BePart – Mir san Lechhauser!“ soll in Phase 2 mit einem anderen Schwerpunkt fortgeführt werden. Wir möchten:
– Erstens migrantische Organisationen ansprechen, die ihren Sitz nicht im Stadtteil Lechhausen haben, bspw. der Mesopotamien Verein in Augsburg-Oberhausen.
– Zweitens wollen wir Runde Tische für die gesamte Stadt Augsburg initiieren. Die bereits begonnen Projekte in Lechhausen werden bestenfalls (wegen Corona) bis September 2020 zu Ende geführt und in der zweiten Phase (dieser Antrag) um den vorgenannten Kreis auf die gesamte Stadt Augsburg erweitert werden.

Die für Phase 2 geplanten Aktivitäten umfassen:
– Stadtteil- und Kommunenerkundung zielgerichtet auf andere Stadtteile in Augsburg insbesondere mit hohem Anteil von Menschen mit Zuwanderungsgeschichte (z.B. Augsburg-Oberhausen)
– Angebote von „Runden Tischen“ direkt bei den migrantischen Organisationen.
Hintergrund: In Phase 1 von BePart-Lechhausen konnten bereits migrantische Organisationen zur Mitarbeit gewonnen werden, bspw. die Alevitische Gemeinde. Daran möchten wir in Phase 2 weiterarbeiten, indem wir „Runde Tische“ direkt bei den migrantischen Organisationen anbieten, über deren Herausforderungen und Wünschen im Quartier sprechen und diese als Interessenvertretung vorantreiben.
– Im Anschluss an diese „Runden Tische“ finden dann die unter -Formate- beschriebenen Erkundungen
– Abschluss von Lechhausen II wird eine Abschlusskonferenz aller Teilnehmenden sein, bei dem das Gesamtprojekt reflektiert werden und Gelungenes wie Ausbaufähiges diskutiert werden soll.

Letztlich sollen 1 bis 2 Folgemaßnahmen definiert werden, die, auch nach Abschluss von BePart, weiterverfolgt werden. Dadurch soll sichergestellt werden, dass die aufgebauten Kontakte nachwirken und erhalten bleiben unter dem Gesichtspunkt einer vertieften Zusammenarbeit aller gesellschaftlichen Gruppen und der weiteren Heranführung migrantischer Gruppen an die Zivilgesellschaft, wo diese nicht oder nur teilweise vorhanden ist.

Mit „BePart-Lechhausen II – Wir sind Lechhauser und Augsburger“ wollen wir die ersten positiven Erfahrungen vertiefen und auf die gesamte Stadt ausweiten. Unsere Aktivität baut einerseits auf den Erfahrungen der ersten auf. Andererseits sind sie deutlich voneinander abgegrenzt. Wir sprechen neue Vereine und Zielgruppen an, die bislang nicht im Fokus standen.

Die Aktionsgemeinschaft Lechhausen macht auch mit dieser Projektaktivität in BePart mit: Mir san Lechhauser!

 

Datum

01/08/2020

31/01/2021

Modellkommune

Augsburg

Träger

Aktionsgemeinschaft Lechhausen

Ansprechperson

Peter Fischer

Adresse

Allensteinstr. 14a

86167 Augsburg