Engagement und Teilhabe – Chancen und Herausforderungen

Geplant ist eine Workshopreihe mit drei Workshops für Menschen mit familiärer Einwanderungsgeschichte zur Teilhabe und Engagementmöglichkeiten. Dabei beziehen die Workshops die Teilhabe- und Engagementmöglichkeiten in den Augsburger Stadtteilen als auch der Gesamtstadt mit ein.

Ziel der Workshopreihe ist es, einerseits zu informieren und gemeinsam zu erarbeiten, wo und auf welche Weise sich alle Bewohner*innen Augsburgs gesellschaftspolitisch engagieren können. Andererseits sollen die Teilnehmer*innen durch den persönlichen Besuch von Gremiensitzungen und dem Kontakt zu Mitgliedern derselben Vertrauen fassen und Kontakte aufbauen.

Die drei Workshops sind im Abstand von ca. 4 – 6 Wochen geplant. Folgende inhaltliche Struktur liegt der Workshopreihe zugrunde.

1. Workshop: Engagement und Teilhabe – Was gibt es? Was passt zu mir?
• Allgemeine Information zu Teilhabe- und Engagementmöglichkeiten in Augsburg
• Informativer Input und gemeinsames Brainstorming aller Teilnehmen*innen
• Welche Teilhabemöglichkeiten sind für die Teilnehmer*innen interessant und bergen Chancen?
• Wo sehen die Teilnehmer Hindernisse, wo sind Befürchtungen?
Im ersten Workshop sollen die Teilnehmer*innen darüber hinaus maximal drei Wunschthemen benennen und Schwerpunkte für die nächsten beiden Workshops festlegen.

2. Workshop: Teilhabe konkret – Besuch von Gremien bzw. Einladen von Gästen je nach Wunschthema aus Workshop 1
• Je nach Wunschthemen und Interessen der Teilnehmer*innen werden Gäste bzw. Expert*innen eingeladen und der Besuch eines oder mehrerer Gremien organisiert
• Die eingeladenen Referent*innen sind selbst in gesellschaftlich relevanten Gremien aktiv und berichten über ihre Arbeit. Im Mittelpunkt steht der Erfahrungsaustausch mit den Gästen zum Engagement: Kompetenzen, Vorerfahrungen, was sollte man mitbringen?
• Workshop 2 kann aus mehreren Kleingruppenterminen bestehen. Die Termine werden in der Gruppe gemeinschaftlich erarbeitet.

3. Workshop: Zusammenfassen und Prüfen eigener Teilhabemöglichkeiten
• Diskussion und Austausch zu den Erfahrungen aus Workshop 2
• Rückblick auf Workshop 1. Chancen und Hindernisse – was hat sich verändert?
• Erarbeitet werden soll ein sogenannter Aktionsplan, der sich an folgenden Fragen orientiert:
o Kann ich mir gesellschaftliches Engagement vorstellen? Wenn ja, in welchem Bereich?
o Nächste Schritte festlegen – was habe/ kann/ weiß ich schon, was brauche ich noch?
Eine Online-Organisation der Workshopreihe ist möglich, falls bis Herbst noch keine Präsenzveranstaltungen durchgeführt werden können.

Datum

01/09/2020

31/12/2020

Modellkommune

Augsburg

Träger

IN VIA Augsburg e.V.

Ansprechperson

Sigrid Pätzold

Adresse

Mittlerer Lech 5

86150 Augsburg