Somalia Integration

Chance in und für Augsburg. Kulturtheaterprojekt zusammen mit dem Jungen Theater Augsburg

Ziel der Projektaktivität ist mit Hilfe eines Theaterstücks die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an die Beteiligungsstruktur in Augsburg heranzuführen. Die Aktivität baut auf ein bestehendes Theaterstück auf, was die Flucht aus Somalia nach Europa zum Thema hat. Die Projektaktivität knüpft daran an. Zusammen mit dem Autor Adam Egeh und den Akteuren des Jungen Theaters Augsburg sollen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein Theaterstück aus ihrem alltäglichen Erfahrungshorizont entwickeln, dass folgende Punkte zum Inhalt hat:
– Warum gibt es Interessenvertretung und Beiräte? Was ist deren Aufgabe (Kulturbeirat, Integrationsbeirat)?
– Wie kann ich mitgestalten (Anknüpfungspunkt Elternbeirat, Schülervertretung)?

Mit Mittel des Schauspiels soll also Ankommen, Einleben und Mitmachen in der Gesellschaft und den gesellschaftlich relevanten Gremien verhandelt werden. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erarbeiten sich dabei selbst die Kompetenzen, ihre Meinung zu artikulieren und zu vertreten.
Das Theaterprojekt wird durch mindestens fünf Workshops flankiert. Ziel ist es, Kenntnisse über die Arbeit der Gremien zu vermitteln und Kompetenzen den Teilnehmerinnen und Teilnehmern an die Hand zu geben, wie das eigene Engagement wirksam wird. Bereits in der Vorbereitung wird die Vernetzungskomponente innerhalb und außerhalb der Community der Teilnehmerinnen und Teilnehmer gelebt. Da der Stadtteil Oberhausen sehr migrantisch geprägt ist, soll darüber hinaus die Arbeitsgemeinschaft Oberhause (ARGE) sowie der Stadtjugendring eingebunden werden, um auch jüngere Menschen zu gewinnen.

Der Ablauf ist wie folgt geplant:
– 11/19-02/20: Kennenlernen und Vernetzung, gemeinsamer Theaterabend, mind. 2 Workshops zur Gremienarbeit, Besuch von zwei Gremien (Kulturbeirat, Integrationsbeirat),
– 02/20-06/20: Erarbeitung des Theaterstücke zusammen mit Jungem Theater, mind. 2 Workshops
– 06/20-09/20: Proben und Aufführung, mind. 1 Workshop zur Nachbereitung und Verstetigung des Engagements in gesellschaftlich relevanten Gremien
In allen Phase wird Öffentlichkeitsarbeit betrieben zusammen durch das Büro für Migration, dem Integrationsbeirat, dem Jungen Theater und weiteren Kooperationspartner (Stadtjugendring, ARGE Oberhausen).

Datum

01/11/2019

30/09/2020

Modellkommune

Augsburg

Träger

Somalischer-Kulturverein e.V.

Ansprechperson

Ralf Walloschke

Adresse

Ebnerstraße 23

86154 Augsburg