STARK für Bildung und Frauen

Sustainable Women for Development e.V. hat sich das Ziel gesetzt, auf den Bedarf kultursensibler Frauenarbeit und -vertretung in der Kommune deutlich zu machen. 

Dazu sind fünf Exkursionen zu Einrichtungen aus dem Themenfeld “Bildungs- und Frauenarbeit” in Essen mit dem Ziel geplant, Frauen zu motivieren, sich in den Gremien dieser Institutionen zu engagieren. Aufgrund der Corona-Pandemie werden die Exkursionen teilweise als digitale Angebote umgesetzt. 

Mögliche Exkursionsziele sind dabei:
– Gremien aus dem Bereich Schule-Beruf (bspw. Förderverein der Schule, Schulpflegschaft etc., aber auch Beteiligungsgremien der Agentur für Arbeit und Jobcenter),
– Träger von Elternberatungsstellen und Familienbildungsstätten (Engagement in Gremien der Träger)
– kommunale Frauen-Vertretungen (bspw. Frauenbeauftragte der Stadt Essen) 

Datum

01/11/2019

30/09/2020

Modellkommune

Essen

Träger

Sustainable Women for Development e.V.

Ansprechperson

Sarah Ekiafang Azah

Adresse

Ostermannstraße 10

45141 Essen